Irene Klein

erhielt mit neun Jahren ihren ersten Gambenunterricht und sammelte schon früh Erfahrungen im Solo- und Consortspiel. Sie studierte an der Schola Cantorum Basiliensis bei Paolo Pandolfo und in Mailand an der Civica Scuola di Musica bei Roberto Gini. 1997 wurde sie im 1.Internationalen Bach-Abel-Wettbewerb für Viola da Gamba in Köthen/Anhalt zweite Preisträgerin, 1999 erhielt sie im Concours Musica Antiqua in Brugge/Belgien eine „Honourable Mention“ und einen Förderpreis.

Mit ihrem Gambenduo Musicke&Mirth mit Jane Achtman gewann sie mehrere hochdotierte Preise in internationalen Ensemblewettbewerben, und ihre CDs wurden weltweit gelobt.

Sie arbeitet u.a. zusammen mit Hans-Georg Kramer (Marais Consort), Michael Form (Les Flamboyants), Maria Jonas, Randall Cook, Evelyn Tubb und Anthony Rooley. Namhafte Dirigenten wie Michael Hofstetter und René Jacobs schätzen ihre Mitarbeit als Gambistin und Lironespielerin in Konzert-, Opern- und Aufnahmeprojekten.

1999–2001 unterrichtete sie an der Týnská Škola in Prag, seit 2004 ist sie Dozentin für Viola da Gamba an der Leipziger Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“.